Wir nehmen uns Zeit für Sie!

phone02203 94 79 379

"Wo genau liegt da der Unterscheid?"

Diese Frage hören wir oft wenn es um Terrassenüberdachungen und Wintergärten geht. Was viele scheinbar nicht wissen ist, dass es sich hierbei nicht um das Selbe Produkt handelt. Wir haben Ihnen die wichtigsten Unterschiede im nachfolgenden zusammengetragen.

Das Terrassendach:

  • Einsatz ungedämmter Profile
  • unisoliertes System
  • Erwärmung durch passive Sonnenenergie
  • Baukörperanschlüsse müssen nicht sonderlich in Augenschein genommen werden
  • weitesgehend wetterunabhängige Beschattung
  • kein Überwintern von Pflanzen möglich
  • keine Heizung erforderlich (ggfs. Heizstrahler für die Übergangszeit)
  • keine zusätzliche Belüftung erforderlich (genügend Luftschlitze vorhanden)
  • Statik zur Konstruktion erforderlich
  • ggfs. Baugenehmigung erforderlich (je nach Baugröße)
  • Errichtung auch ohne Archiktekten möglich

Der Wintergarten:

  • Einsatz wärmegedämmter Profile
  • Aufheizung durch passive Sonnenenergie
  • Baukörperanschlüsse müssen entsprechend der Vorlagen umgesetzt werden
  • automatische Steuerung zur Beschattung erforderlich (ansonsten Überhitzung)
  • Überwintern geeigneter Pflanzen möglich
  • separate Heizung erforderlich
  • zusätzliche Belüftung erforderlich (zur Entfernung von Stauwärme)
  • Statik zur Konstruktion erforderlich
  • je nach Größe ist eine Baugenehmigung erforderlich
  • Errichtung i.d.R nur mit einem Architekten möglich